Die Homoöpathin

/Die Homoöpathin
Die Homoöpathin2018-11-02T10:05:58+00:00
portrait Claudia Wichmann

Claudia Wichmann

Claudia Wichmann

Die Homöopathie begleitet mich schon seit sehr vielen Jahren. Meine Tochter war noch ein Säugling, als sie eine heftige Mittelohrentzündung erlitt. Wir lebten damals in Italien, und der Kinderarzt verabreichte ihr, wie üblich, ein Antibiotikum. Doch leider kehrte die Entzündung immer wieder zurück. Eine gute Freundin empfahl mir ein homöopathisches Mittel und es half sofort. Dies war die Initialzündung für meine Liebe zur Homöopathie. Für den privaten Hausgebrauch lernte ich in der Folge immer mehr über die Homöopathie und ihre Anwendungsgebiete. Für die konstitutionelle Behandlung begaben wir uns fortan in professionelle homöopathische Hände.

In meiner heutigen Wahlheimat konnte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Unter der Leitung des international bekannten Homöopathen Dr. Mohinder Singh Jus und seiner Frau Dr. Martine Cachin Jus erhielt ich an der SHI Homöopathie Schule in Zug eine fundierte Ausbildung in Medizin und Homöopathie mit über 6000 Stunden Unterricht und konnte nach über vier Jahren Vollstudium mit Diplom abschliessen. Ich kann mit Stolz sagen, an einer der führenden Höheren Fachschulen für Naturheilverfahren in Europa gelernt zu haben.

Durch die vielen Praktika in homöopathischen Praxen und im Schweizer Paraplegiker Zentrum Nottwil sowie durch die selbstständige Behandlung eigener Patienten unter Supervision konnte ich bereits während des Studiums vielfältige Erfahrungen sammeln. Besonders einprägsam und lehrreich empfand ich das dreiwöchige Praktikum in Goa, Indien im „Shri Kamaxidevi Homoeopathic Medical College & Hospital“.